Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie den Medien möglicherweise bereits entnommen haben, ist im Prozess der Musterfeststellungsklage ein Vergleich geschlossen worden.

Sie werden daher in den nächsten Tagen ein Anschreiben der Volkswagen AG erhalten oder haben ein solches bereits erhalten. Hierin enthalten sind Nutzerdaten sowie eine Internetadresse, über welche Sie abfragen können, ob die Volkswagen AG Ihnen einen Vergleich „anbietet“ und in welcher Höhe. Bitte lesen Sie das Anschreiben sorgfältig durch. Bitte lesen Sie das Schreiben ggf. mehrfach, denn in den letzten Tagen ist es vermehrt dazu gekommen, dass man uns wegen Fragen angerufen hat, deren Antworten sich in dem Schreiben befinden.

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie den Vergleich nicht ungeprüft annehmen! Sie haben einen Anspruch sich diesbezüglich beraten zu lassen. Es entstehen Ihnen hierdurch keine Kosten!

Sofern die Volkswagen AG Ihnen ein „Vergleichsangebot“ unterbreitet, gibt es die Möglichkeit dieses anzunehmen oder aber eine „Einzelklage“ zu erheben.

Sollten Sie kein Angebot erhalten, werden wir den Grund hierfür klären und Sie über Ihre rechtlichen Möglichkeiten aufklären.

Nach dem Sie das Schreiben der Volkswagen AG erhalten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1.    Folgen Sie den Anweisungen auf der angebenden Homepage bis

-     ein Betrag angezeigt wird ODER

-     die Information, dass Ihnen kein Angebot unterbreitet wird.

2.    Schicken Sie uns einen Screenshot/Foto von dieser Seite zusammen mit dem anliegenden Formular, sowie die anliegende Vollmacht (beides können Sie hier herunterladen!) zeitnah ausgefüllt an die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zurück. Einen Screenshot am PC erstellen Sie durch drücken der Taste "Druck" und fügen diesen durch Drücken von Strg+v z.B. in die E-Mail ein.

3.    Wir setzen uns telefonisch binnen einer Woche mit Ihnen in Verbindung, nachdem wir das Angebot geprüft haben um Sie zu beraten.

4.    In dem Beratungsgespräch oder mittels E-Mail teilen Sie uns mit, ob Sie sich für die Annahme des Angebotes oder eine „Einzelklage“ entschieden haben.

Der Abschluss der Vergleiche ist bis zum 20.04.2020 möglich.

Bitte gehen Sie genau so vor, wenn Sie das Fahrzeug bereits veräußert haben. Die Fahrzeugidentifikationsnummer finden Sie in den Kauf- sowie Verkaufsunterlagen.

Sofern Sie bis zum 06.05.2020 kein Anschreiben der Volkswagen AG erhalten haben, senden Sie uns die Anlagen bitte ebenfalls zurück und teilen Sie uns mit, dass Ihnen kein Angebot vorliegt. Wir werden uns binnen einer Woche mit Ihnen in Verbindung setzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.ramom.de unter der Rubrik Aktuelles oder unter https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/vertraege-reklamation/kundenrechte/vergleich-zwischen-vzbv-und-volkswagen-steht-wie-es-jetzt-weitergeht-29738

Bitte sehen Sie von Sachstandsanfragen ab! Auch wir sind durch den Corona-Virus nur eingeschränkt tätig. Wir werden daher keine Telefongespräche wegen des Vergleichs zum jetzigen Zeitpunkt führen, sofern nicht Ihre Unterlagen vollständig vorliegen! Rufen Sie uns also deswegen vor Ablauf der Wochenfrist an, beenden wir das Gespräch umgehend, damit die Leitungen für dringende Fälle freigehalten bleiben. Wir werden insbesondere keine Fragen zu technischen Dingen beantworten ("Wie fertige ich einen Screenshot" o.ä.), insbesondere auch nicht zu Fragen, die sich bei aufmerksamem Lesen aus den Unterlagen oder der genannten Webseite beantworten lassen.

Wir melden uns nach dem Eingang Ihrer vollständigen E-Mail binnen einer Woche unaufgefordert bei Ihnen und können vorab keine Auskunft erteilen!

Bei technischen Problemen mit der Webseite der VW AG wenden Sie sich bitte an die im Anschreiben der Volkswagen AG genannte Rufnummer.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von

Momberger & Niersbach

Rechtsthemen

Umfassende Informationen und Tipps rund um das Verkehrsrecht.

Kategorien anzeigen

Themen suchen

Service

Unsere Onlinedienste für eine einfache Bearbeitung Ihres Anliegens.

Kostenlose Anfrage

VW-Geschädigter

Aktuelles

Neuigkeiten aus der Kanzlei und gesetzliche Änderungen.